Schwimmjugend lässt die Wände des Schwimmerheimes wackeln

„Helau“ hieß es am Rosenmontag auch in der Entersweilerstraße, im Schwimmerheim des SK Kaiserslautern. Von 16-19 Uhr waren die Räumlichkeiten fest in der Hand von Eule, Hummel, Prinzessin und Co. Denn die Schwimmerinnen und Schwimmer rund um Hanna Hermann haben eine Faschingsparty für den Nachwuchs organisiert: Luftschlangen an Decke und Fenster, bunte Luftballons und ganz viel Konfetti sorgten für die richtige Stimmung.Und die typischen Faschingslieder waren natürlich auch am Start. Eine bunte Mischung aus Tanz und Spiel sorgte für begeisterte Kinderaugen: wer würde beim Limbo siegen? Wer kann sich den letzten Stuhl bei der „Reise nach Jerusalem“ sichern? Wer schafft es mit seinem Tanzpartner auf einer immer kleiner werdenden Zeitung zu tanzen ohne den Boden zu berühren? Als Belohnung wartete auf die jeweiligen Sieger eine große Kiste mit süßen Leckereien, aus der man sich etwas nehmen durfte. Aber auch die restlichen Kinder mussten nicht hungern: ein großes Büffet mit lauter Köstlichkeiten wie Kuchen, Berliner, Bretzeln,… hatten die Mamas und Papas mitgebracht und für volle Bäuche gesorgt. Die „Großen“ Hanna Hermann, Franziska Kleber, Lea Wetzel, Lasse Schmitt, Gerald Kothe, Slawa Koltschin und Leon Wilke sorgten für eine super Partystimmung, animierten alle Kinder zu den einzelnen Spielen und brachten viel gute Laune ins Schwimmerheim. Als sich die Feier langsam dem Ende neigte, wollten viele Piraten und Clowns noch gar nicht die Heimreise antreten, so viel Spaß hatten sie an diesem Nachmittag. Bedeutet für die Jugend: eine Wiederholung im kommenden Jahr ist Pflicht, das habt ihr super gemacht!

Grippewelle legt Teile der Mannschaft lahm
DMS 2018: Stark gekämpft- zwei knappe Entscheidungen