Wettkampf in Simmern

Erfolgreiches Schwimmwochenende in Simmern

Vergangenes Wochenende starteten 26 Schwimmerinnen und Schwimmer des SK Kaiserslautern auf dem Wettkampf in Simmern. Neben vielen persönlichen Bestzeiten konnte auch ein Bahnenrekord aufgestellt werden.

Für die jüngsten Starter des SK Kaiserslautern (Jahrgang 2009) war dies der erste Wettkampf der neuen Saison, auf dem sie zeigen konnten, wofür sie wöchentlich mehrmals im Training ihre Bahnen ziehen.

Jonas Dietz (09) konnte sich über die 100m Brust über einen zweiten Platz freuen, im selben Jahrgang schwamm Gereon Hansen über die 50m und 100m Brust auf Platz 1. Leon Pierre-Louis (08) schaffte es auf all seinen Strecken (50m und 100m Freistil, 50m Schmetterling) auf den ersten Platz. In der selben Altersklasse bei den Damen schwamm Katharina Maurer über 100m Brust auf den ebenfalls ersten Platz. Schon zu den „alten Hasen“ im Wettkampfgeschäft sind die zehnjährigen Jungs zu zählen (Jahrgang 2007): Curtis Bauer schwamm auf zwei zweite Plätze, Jonathan Ditz sicherte sich über die 200m Brust Platz 1, Mats Eschbach hatte das goldene Treppchen bei vier von fünf Starts für sich gemietet und Aimée Klein schaffte es bei all ihren Starts aufs Treppchen, dreimal reichte es für Platz eins.

Über die 200m Freistil schlug Sophia Horbach nach klasse 2:23,42 Minuten an und sicherte sich mit dieser persönlichen Bestzeit den ersten Platz in ihrer Altersklasse, den sie auch über die doppelte Distanz in 5:09,02 Minuten verteidigte.

Nach dem ersten Wettkampftag verließen einige Schwimmerinnen das Team in Richtung Berlin. Dort starten sie beim Bundesfinale des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“, für den sie sich vergangenes Jahr beim Landesentscheid mit ihrem ersten Platz qualifiziert hatten. Die Schwimmerinnen Laura und Sophia Horbach, Evgenia Maurer, Alice Kantorez und Lotta Eschbach treten nun mit weiteren Schülerinnen des Hohenstaufengymnasiums gegen die 15 besten Mannschaften aus der Bundesrepublik an.

In Simmern schaffte es Franziska Kleber (00) über ihre Paradestrecke, die 50m Rücken, einen neuen Bahnenrekord aufzustellen: dieser liegt nun bei 31,76 Sekunden und brachte ihr gleichzeitig den ersten Platz ein. Noch vier weitere erste Plätze (100m Rücken, 50m und 100m Freistil, 50m Schmetterling) und ein zweiter Platz rundeten das erfolgreiche Wochenende fast ab.

Zum Abschluss starteten Franziska Kleber, Lea Korn, Alexis Pierre-Louis und Wiebke Ruppert bei der 4x100m Freistilstaffel am Sonntag Abend. In einem spannenden und sehr knappen Rennen mussten sich die vier Damen nur der Heimmannschaft aus Simmern geschlagen geben. Cheftrainer Mirko Obradovic zeigt sich zufrieden: „Ich bin stolz auf meine Schwimmerinnen und Schwimmer. Wir haben einige neue Bestzeiten dieses Wochenende zu verzeichnen und daran sehe ich, dass wir auf einem guten Weg in dieser neuen Saison sind.“ Denn bald steht das 51. Nationale Schwimmfest des SK Kaiserslautern im Monte Mare an (30.09-1.10). Hierfür laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Meldelisten und Infos zum 51. Nationalen Schwimmfest des KSK
51. Internationalen Schwimmfest in Worms