Pressebericht RLP Meisterschaft 2016

KSK mit 22 Titeln auf den Rheinland- Pfalz Meisterschaften erfolgreich

Vergangenes Wochenende fanden in Mainz die Diesjährigen Rheinland-Pfalz Meisterschaften im Schwimmen statt. Der Kaiserslauterer Schwimmklub reiste mit 30 Schwimmern an und zeigte, das sie den Vergleich mit anderen Vereinen des Bundeslandes nicht zu scheuen brauchen. Mit 120 Einzel- und 6 Staffelstarts wurden insgesamt 22 Titel errungen. Auch wurden zahlreiche persönliche Bestzeiten sowie Normen für die Süddeutschen Meisterschaften und ein Rheinland- Pfalz-Jahrgangsrekord aufgestellt.

Die jüngsten der KSK Schwimmer (Jg 2006- 2004 weiblich sowie Jg 2006- 2003) starteten im schwimmerischen Mehrkampf welcher aus 5 Einzelstrecken (200m Lagen, 400m Freistil und 50m Beinbewegung, 100m und 200m auf der einer der Lagen Schmetterling, Rücken, Brust oder Kraul) besteht. Hierbei glänzten die jüngsten mit 3 Titeln durch Lotta Eschbach (2005), Anne Ritter (2004) und Fabio Stief (2003). A. Ritter und F. Stief qualifizierten sich für die Süddeutschen Meisterschaften im Juni. Hierbei unterbot Fabio seinen eigenen Jahrgangsrekord über 200m Brust um eine Sekunde.

Die älteren Jahrgänge starteten auf den Strecken, für die sich die Schwimmer und Schwimmerinnen qualifiziert hatten. Franziska Kleber war hier die Erfolgreichste mit insgesamt 4 Titeln und kann zu ihrer Medaillensammlung noch Gold auf 50m, 100m, 200m Rücken, 400m Freistil sowie eine Silberne auf 100m Freistil hinzufügen.

Weitere Titel erschwammen Hanna Herrmann (50m Schmetterling), Laura Horbach (100m Brust), Sarah Kaiser (200m Rücken) und Léon Wilke (1500m Freistil).

Bei den Masters (Jg 1996 und älter) traten dieses Jahr 7 Schwimmer an und wurden mit insgesamt 11 Titeln belohnt. Karina Plocek (50m Brust, 50m Schmetterling, 50m Freistil) und Thomas Fromlowitz (200m Rücken, 50m Schmetterling, 50m Rücken) waren mit je 3 Titeln die Erfolgreichsten. 2 Titel erkämpfte sich Volker Senft (100m Rücken, 800m Freistil) und je einen verdienten sich durch ihre Leistung Johannes Diehl (100m Schmetterling), Christian Kothe (400m Freistil) sowie Torsten Stief (100m Brust).

Im Medaillenspiegel belegte die Mannschaft des KSK einen achtbaren 5 Platz und bereitet sich jetzt auf die Süddeutschen Meisterschaften am 4./5. Juni in Wetzlar und Darmstadt vor.

51. Internationalen Schwimmfest in Worms