13.000,- €

Einnahmen aus kommerziellem Sponsoring und privaten Spenden

Ein herzlicher Dank an alle Schwimmer*innen, privaten Spender*innen und die kommerziellen Spender*innen, u.a.:

Apotheke am Stadtpark, Sparkasse Kaiserslautern,
Rotary Club, ZAK, Inner Wheel Club,
Hotel Barbarossahof, Fa. Becker, Mehlingen,
Firma PhysioVital Nils Dillenkofer,
Badmintonverein Kaiserslautern,
BORAPA Ingenieurgesellschaft mbH,
MEDIFIT Jürgen Weber in Zusammenarbeit
mit den FCK-Triathleten,
Brohl Copy+Print GmbH, Walter W. Kleber Druck,
Freizeitbad Monte Mare, Autohaus Hübner,
1. FCK, 4. Lions Hilfe e. V.
und vielen weiteren Spendern

.

.

Schwimmen für einen guten Zweck

Jede Wende eine Spende – das war das Motto, unter dem der Kaiserslauterer Schwimmsportklub 1911 e.V. am letzten Donnerstag in das Monte Mare in Kaiserslautern einlud.

Dieser Einladung folgten 140 Schwimmer, die in vier Stunden rund 500 km zugunsten von Kindern in der Ukraine zurücklegten. Vom Schwimmanfänger im Lernbecken, den Wettkampfschwimmern, die sich das Ziel einer Distanz von 10 km gesetzt hatten, den Triathleten, Paddlern und vielen weiteren Vereinen, die eine Trainingseinheit nutzten, Firmenteams bis hin zur Radio-Reporterin, die von der Redaktion gesponsert wurde. Alle tummelten sich auf 6 Bahnen. Dabei ging es zwischenzeitlich recht eng auf den Bahnen zu, aber alle hatten sichtlich sehr viel Spaß und schließlich ging es um den guten Zweck. Dass dieser im Vordergrund stand, zeigen auch die Kommentare der Teilnehmer („super Aktion“) und von denen, die gerne teilgenommen hätten, aber dann mit dem Kommentar spendeten „statt zu schwimmen, auf dem Rad unterwegs gewesen“.

Dabei kamen rund 13.000,- € durch private und kommerzielle Sponsoren zusammen. Diese nutzt die Hilfsorganisation „Save the Children“ zur Versorgung von ukrainischen Familien, die durch den Krieg zur Flucht gezwungen wurden.

Der KSK zeigte sich freudig überrascht von dieser finanziellen Größenordnung – mit einem solch hohen Ergebnis hatte der Verein nicht gerechnet. Der 1. Vorsitzende, Thilo Vollrath, sieht darin ein tolles Zeichen der Solidarität – und ein Zeichen, dass viele Menschen die Lage in der Ukraine nicht kalt lässt.

Text: Ulrike Eschbach

Foto: Antenne KL

.

.

Was passiert nach dem Spendenschwimmen – Wohin mit meiner Spende?

Die Schwimmer*innen sammeln die von ihnen eingewor-benen Spendengelder bei ihren Sponsoren*innen ein oder die Sponsoren*innen zahlen die Spende direkt an:

  • Überweisung des Betrags auf das Spendenkonto:
    „Save the Children“ Bank für Sozialwirtschaft
    IBAN: DE92100205000003292912
    BIC: BFSWDE33BER
    Spendenstichwort: Spendenschwimmen KSK
  • oder: Zahlung des Betrags über
    https://spenden.savethechildren.de/index.php?id=218&cfd=ez9x9&cfi=n#cff
  • oder: Einwurf Bargeld in einem verschlossenen Umschlag in die Spendenbox an der Kasse im monte mare.  Auf dem Umschlag müssen Name, Adresse und E-Mail angegeben werden, sofern eine Spendenquittung benötigt wird.
  • Die Zahlung bzw. Überweisung der Spenden muss bis zum 11.06.2022 erfolgen

57. Internationales Schwimmfest in Darmstadt
Swim and Run, Karlsruhe am 01.05.2022